Ausbildung zur/zum Waldorf-Geschäfts­führerIn

Die Geschäftsführung einer Waldorfschule ist eine spezielle Aufgabe in einem speziellen selbstverwalteten Organismus, die mit einer gängigen Geschäftsführung eines Betriebes oder einer GmbH nur wenig gemeinsam hat. Eine grundlegende Kenntnis der Waldorfpädagogik, der besonderen kollegialen Zusammenarbeit sowie der Dreigliederung sind Voraussetzung, um das System Waldorfschule zu verstehen und mit dem pädagogischen Kollegium gut zusammen arbeiten zu können. Darüber hinaus sind spezielle Kenntnisse in schulrechtlichen und schulfinanziellen Gebieten sowie ihre bestmögliche Umsetzung im Schulzusammenhang unerlässlich. Um Sie als neue GeschäftsführerIn oder InteressentIn auf ihre Aufgabe vorzubereiten bzw. Sie in ihrer neuen Tätigkeit bestmöglich zu unterstützen, möchten wir Sie einladen, sich im Folgenden näher zu informieren.

Das Netzwerk bietet zwei Möglichkeiten zur Ausbildung zum Waldorfgeschäftsführenden an:

5 Module für neue GeschäftsführerInnen an Waldorfschulen in der Einarbeitungszeit (die ersten 3 Jahre), sowie für deren MentorInnen, um Grundlagen für Waldorfgeschäftsführung aufzeigen, Sicherheit schaffen für die neue Aufgabe, Hilfestellungen geben bei der Einarbeitung in das neue System „freie Waldorfschule“, Verständnis für die besondere Form entwickeln, Umgang mit Waldorflehrerinnen und Waldorflehrern. mehr dazu...

Eine besondere und praxisgebundene Ausbildung stellt die Traineeausbildung in Vollzeit dar, die ca. ein Jahr dauert und innerhalb derer die Trainees als Begleitende einer/eines GeschäftsführerIn an einer Waldorfschule von dieser in einem auszuhandelnden Gehalt sozialversicherungspflichtig beschäftigt werden. mehr dazu...

Besonderer Hinweis für beide Ausbildungen: Die Kosten für Referent*innen und Tagungsraum sind durch Fördermittel des BdFWS für 2023 und 2024 gedeckt. Es sind nur die eigenen Fahrtkosten und die Unterbringung zu zahlen.

Für detaillierte Informationen und ein persönliches Gespräch steht Astrid Groeger gerne zur Verfügung und freut sich, wenn Sie sich bei ihr melden:
Telefon: +49 3643 - 858 04 78
Mobil: +49 171 - 512 0508
E-Mail: groeger@netzwerk-waldorf-gf.de
Kontaktformular

Nächste Einarbeitungsmodule

Modul IV – Soziale Prozesse heilsam gestalten

der berufsbegleitenden Ausbildung für neue Waldorfgeschäftsführer*innen vom 27. bis 29. September 2024 in Wilhelmsglücksbrunn Fragestellung: Was sind gute…

Mehr zum Modul...

Modul V – Offene Themen nach Bedarf

der berufsbegleitenden Ausbildung für neue Waldorfgeschäftsführer*innen vom 15. bis 17. November 2024 in Wilhelmsglücksbrunn Inhalte und Namen der…

Mehr zum Modul...