Arbeitsrecht für Waldorfschulen – Kündigung

Onlineveranstaltung am Mittwoch, 14. September 2022

15:00 bis 16:30/17:00 Uhr als Zoomkonferenz

Schlaglicht zum Thema: Die personenbedingte Kündigung mit Schwerpunkt Krankheit
Hilfestellungen von professioneller Seite

Fragestellung:

Wie geht die Schule mit der Situation um, wenn ein/e MitarbeiterIn krank ist, insbesondere wenn es sich um längere Krankheitszeiten handelt? Was sind die gegenseitigen Rechte und Pflichten? Was ist ein betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)?

Ziel:

Ein gutes betriebliches Management mit Langzeiterkrankungen unter MitarbeiterInnen auf rechtlicher Grundlage gestalten und Maßgaben für eine personenbedingte Kündigung kennen lernen.

Inhalte:

Klärung der rechtlichen Begriffe und Erfordernisse eines betriebliches BEM. Voraussetzungen der Wirksamkeit einer personenbedingten Kündigung.

Arbeitsweise:

Vortrag, Beantwortung von Fragen, ggf. Austausch.

Falls Sie mit bestimmten Fragestellungen in das Seminar gehen möchten, würden wir uns über die Zusendung vorab per E-Mail freuen.

Zielgruppe:

GeschäftsführerInnen, Vorstände, Aufsichtsräte, Mitglieder von Personalkreisen und von Schulführungsgremien

ReferentIn:

Rechtsanwältin Anna Fuchs-Keller, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Mediatorin, Stuttgart. Die Referentin berät und vertritt außergerichtlich und gerichtlich seit vielen Jahren u.a. Schulen in freier Trägerschaft in sämtlichen Fragen des Arbeitsrechts. (https://anwaltskanzlei-keller.de/anwaelte/anna-fuchs-keller )



Teilnahmegebühr:

Nichtmitglieder:
1. TeilnehmerIn einer Schule 100,00 €
2. TeilnehmerIn einer Schule 95,00 €
ab 3. TeilnehmerIn einer Schule 90,00 €

Mitglieder: 
1. TeilnehmerIn einer Schule 90,00 €
2. TeilnehmerIn einer Schule 85,00 €
ab 3. TeilnehmerIn einer Schule 80,00 €

Eine Erstattung der Teilnahmegebühr bei Nichtteilnahme an der Veranstaltung ist leider nicht möglich.

Organisation:

Astrid Groeger (info@netzwerk-waldorf-gf.de)

Weitere Fortbildungen: