Bauen an der Waldorfschule I & II

von Freitag, 3. Juni 16:00 Uhr bis Samstag, 4. Juni 2022 ca. 16:00 Uhr im Tagungshaus Wiesenhaus, Loheland

Wie können wir ein Bauvorhaben gut vorbereiten, durchführen und abschließen?
Welche einfachen Fehler gemacht und wie sie vermieden werden können.
Zusammenarbeit mit dem/der Architekt*in.
» Für alle Mitglieder/Interessierte schulführender Gremien «

Fragestellung:

Was ist zu beachten, wenn wir einen Neubau oder einen Erweiterungsbau für eine Schule planen und bauen wollen?
Wie kommen wir in der Schulgemeinschaft zu einer Bauentscheidung?
Nach welchen Kriterien entscheiden wir uns in einer Waldorfschule für einen Entwurf?

Ziel:

Möglichst reibungsloses, im finanziellen Rahmen bleibendes Bauvorhaben, das zeitlich und im Kontext mit der Schulgemeinschaft gelingen kann.
Erarbeitung der Fragen, die wir stellen müssen, um zu einer Bauentscheidung zu kommen.
Kriterien entwickeln, nach denen wir entscheidungsfähig werden.

Inhalte:

Alle Fragen ansprechen im Zusammenhang mit der Planungs- und Durchführungsphase eines Sonderbaues:

  • Wo und wie entsteht die Planung?
  • Wie wird sie umgesetzt?
  • Wie werden wir entscheidungsreif?
  • Welche Randbedingungen sind wichtig? Was muss alles beachtet werden?
  • Wie arbeiten wir gut mit der/dem Architekten/der Architektin zusammen?

An der Frage: „Wie mache ich einen Bau besonders teuer“ erörtern wir, welche einfachen Fehler gemacht und wie sie vermieden werden können.

Arbeitsweise:

Vorträge, Diskussion, Austausch, Praxisbeispiele: Was ist gelungen, was ist nicht gelungen.

Zielgruppe:

Alle, die in Entscheidungs- und Handlungspositionen eines (zukünftigen) Bauvorhabens stehen: Mitglieder von Geschäftsführungen, Vorständen, Aufsichtsräten, Schulleitungen, Eltern- & LehrervertreterInnen

ReferentIn/ReferentInnen:

Peter Häuser, seit 1992 Geschäftsführer an Waldorfschulen, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Freien Waldorfschule Jena, Bereich kaufmännische Geschäftsführung.

Christian Michael Küssner, Bauten im Waldorfbereich u.a. FWS Lensahn; FWS Berlin Kreuzberg, Theatersaal der Schule. Darüber hinaus Industriebauten, Mehrgenerationen-Wohnhäuser usw.

Datum, Uhrzeit

von Freitag, 3. Juni 16:00 Uhr bis Samstag, 4. Juni 2022 ca. 16:00 Uhr

Tagungsort:

Tagungshaus Wiesenhaus, Loheland, 36093 Künzell
https://www.loheland.de/wiesenhaus

Es gelten die Kontaktbeschränkungen der Region bzw. des Bundeslandes. Bitte prüfen Sie, ob Sie auch bei Regelungen wie 2G, 2G plus, 3G oder 3G plus eine Teilnahme nicht ausschließen. Die jeweilig aktuellen Bestimmungen können Sie den Webseiten der Veranstaltungsorte entnehmen (https://www.loheland.de/aktuelles/wichtig-coronaregeln-fuer-ihren-besuch ).

Kosten:

Tagungspauschale:

Nichtmitglieder:
1. TeilnehmerIn einer Schule 610,00 €
2. TeilnehmerIn einer Schule 540,00 €
ab 3. TeilnehmerIn einer Schule 500,00 €

Mitglieder:
1. TeilnehmerIn einer Schule 540,00 €
2. TeilnehmerIn einer Schule 490,00 €
ab 3. TeilnehmerIn einer Schule 450,00 €

In diesen Beträgen sind pro Person 180 € für Tagungsräume, Übernachtung, Mahlzeiten und Kaffeepausen enthalten, die wir an das Tagungshaus weiterleiten. Mit der Anmeldung wird das Zimmer durch uns reserviert.

Stornobedingungen:

Gelten auch für den Fall der Teilnahmeverhinderung. Bitte erwägen Sie, ob Sie ggf. selbst eine Reiserücktrittskostenversicherung abschließen möchten.

Für die Tagungspauschale gelten folgende Stornobedingungen bei einer Abmeldung nach der Bestätigung durch uns:

  • wenn adäquater Ersatz geschaffen wird, fallen keine Stornogebühren an
  • ab 4 Wochen vorher 50% Prozent  der Tagungspauschale
  • ab 2 Wochen vorher 80% Prozent  der Tagungspauschale
  • bei Nichterscheinen (No Show) 100% Prozent der Tagungspauschale

Anfahrt:

Bahn/ÖPNV

Mit der Bahn erreichen Sie Fulda mit einer Vielzahl von ICE, IC und Regionalzügen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von dbaw.specials-bahn.de zu laden.

Inhalt laden

Mit dem Bus erreichen Sie uns von Fulda aus mit der Linie 35, Richtung Poppenhausen/Wasserkuppe. Abfahrt am Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) direkt am Hauptbahnhof Fulda. Die Haltestelle in Loheland heißt »Loheland-Abzweig« bzw. »Loheland-Schule«. Hier zur Fahrplanauskunft https://www.rmv.de/auskunft/bin/jp/query.exe/dn

Oder nehmen sich ein Taxi von Fulda nach Loheland Link zur Google Suche

Auto

(WICHTIGER HINWEIS: Für Navigation bitte “Abzweig Loheland” eingeben. Das ist die Einfahrt zur Loheland-Stiftung)

  • Autobahnausfahrt (A7) Fulda Mitte.
  • An der Ampel die B 458 Richtung Meinigen / Dipperz nehmen.
  • Nächste Abfahrt auf der B 458 links nach Böckels.
  • An der T-Kreuzung in Böckels rechts Richtung Wissels.
  • Durch Wissels immer der Hauptstraße folgen.
  • Die Nächste Ortschaft ist Dirlos.
  • Links Richtung Dietershausen abbiegen.
  • Ca. 1 km nach dem Ortsausgang Dirlos erreichen Sie Loheland.
  • Von der L 3377 rechts nach Loheland abbiegen.
  • Dem Weg am Wald entlang folgen und auf Parkplatz P2 parken.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Infos auch unter https://www.loheland.de/wiesenhaus-anfahrt

Organisation:

Astrid Groeger (info@netzwerk-waldorf-gf.de)


Weitere Fortbildungen: