44. Arbeitswoche für GeschäftsführerInnen

vom 7. bis 11. November 2021 im Kloster Seeon

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

mit großem Bedauern mussten wir unsere 43. Arbeitswoche für Geschäftsführer*innen von Freien Waldorfschulen vom 8. bis 12. November 2020 wegen des Corona-Lockdowns absagen, da uns zwar viele positive Erwartungen an unsere Veranstaltung mitgeteilt wurden, andererseits aber bei einigen auch erhebliche Zweifel an der Durchführung bestanden. Kurz danach musste dann auch das Kloster Seeon für den ganzen November seinen Betrieb schließen.

Nun erlaubt die derzeitige Situation und die Kontaktbeschränkungen aufgrund Corona noch keine Durchführung von Treffen mehrerer Menschen, aber wir gehen für uns alle hoffnungsvoll davon aus, dass sich bis zu den geplanten Geschäftsführerwochen eine entspanntere Lage ergibt. Sollten erneut an einer Arbeitswoche erhebliche Zweifel an der Durchführbarkeit bestehen, werden wir diese wieder absagen und dann bereits gezahlte Teilnehmergebühren erstatten.

Im Juni 2020 hatten wir eine intensive und aufbauende gemeinsame Arbeit an den Themen „Selbstverwaltung, Selbstorganisation, neues Führungsverständnis“ und „Salutogenese“. Da wir jetzt im November 24 Teilnehmer*innen zu diesem Thema absagen mussten, haben wir nun beschlossen, das Thema im Jahr 2021 zu erweitern auf „Selbstorganisation einer Freien Waldorfschule“ in unserem üblichen Format in der Kombination mit Salutogenese und Selbstmanagement mit Blick auf die praktische Umsetzung, so dass die 43. Arbeitswoche im April 2021 auch für Teilnehmer*innen aus 2020 neue Aspekte bringen wird.

Daraus ist nun zusammen mit Betina Jäger und Astrid Groeger, die mich bei der Durchführung unterstützen, ein Programm entstanden, das einerseits das Thema der Selbstorganisation mit dem Üben entsprechender Methoden, andererseits auch wieder die Themen Salutogenese und Selbstmanagement beinhaltet. Mit passenden sozialkünstlerischen Übungen und mit Übungen zur persönlichen inneren Entwicklung werden wir die thematische Arbeit wieder ergänzen und vertiefen. Auch der gegenseitige Austausch soll wieder ausreichend Raum haben.

Wie immer ist das beiliegende Programm ein Vorschlag, den wir vor Ort gemeinsam nach den Bedürfnissen der dann anwesenden Teilnehmer*innen verändern können. Wir werden allen, die sich angemeldet haben, wieder rechtzeitig vorher noch einige Fragen dazu zukommen lassen.

Den Tagungsbeitrag haben wir mit € 540,00 angesetzt, um damit die Kosten für die Tagungsräume, Technik und Referenten zu decken. Für die Mitglieder des Netzwerkes gibt es einen besonderen Rabatt, ebenso für mehrere Teilnehmer*innen aus einer Einrichtung, was der Anmeldung zu entnehmen ist. Auch diesmal begrenzen wir für beide Termine die Zahl der Teilnehmer*innen verbindlich auf 24, die in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt werden.

Ort:

Kloster Seeon, Klosterweg 1, 83370 Seeon-Seebruck
Telefon: +49 8624 8970
E-Mail: info@kloster-seeon.de
Web: https://www.kloster-seeon.de/

Im Kloster Seeon tagen wir an einem sehr schönen und geeigneten Ort mit besonderem Charakter. Die Tagungsräume haben eine besondere Atmosphäre. Die Sauna kann jederzeit benutzt werden. Schöne Spaziergänge in die Umgebung, Leihfahrräder – auch E-Bikes stehen zur Verfügung. Näheres findest Du im Internet unter www.kloster-seeon.de .

Kosten:

Kosten Kloster Seeon:

Mit der Anmeldung wird das Zimmer durch uns reserviert.

Die Tagungspauschalen (Übernachtung plus Verpflegung mit drei Voll- und zwei Zwischenmahlzeiten) belaufen sich auf insgesamt ca. € 690,00. Sie sind direkt an das Kloster Seeon zu zahlen. Es gelten die Stornobedingungen der AGB des Klosters Seeon (https://www.kloster-seeon.de/agb ), adäquate Ersatzpersonen können gestellt werden.

Teilnahmegebühr:

Nichtmitglieder:
1. TeilnehmerIn einer Schule 540,00 €
2. TeilnehmerIn einer Schule 470,00 €
ab 3. TeilnehmerIn einer Schule 405,00 €

Mitglieder:
1. TeilnehmerIn einer Schule 375,00 €
2. TeilnehmerIn einer Schule 330,00 €
ab 3. TeilnehmerIn einer Schule 280,00 €

Stornobedingungen:

für den Tagungsbeitrag beim Netzwerk der WaldorfgeschäftsführerInnen im Bund der Freien Waldorfschulen e.V. bei Abmeldung nach der Bestätigung durch uns. Wenn adäquater Ersatz geschaffen wird, fallen keine Stornogebühren an

  • ab 3 Wochen vorher 50% Prozent des Tagungsbeitrags
  • ab 2 Wochen vorher 80% Prozent des Tagungsbeitrags
  • bei Nichterscheinen (No Show) 100% Prozent des Tagungsbeitrags

Anreise:

Bahn

Mit dem Zug bis zur Haltestelle Bad Endorf und von dort mit dem Taxi zum Kloster Seeon.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von dbaw.specials-bahn.de zu laden.

Inhalt laden

Manchmal bietet das Kloster Seeon vergünstigte Bahn Angebote auf ihrer Seite https://www.kloster-seeon.de/anreise an.

Flugzeug

Entweder nach München Flughafen und von dort entweder mit dem Shuttle zum Kloster Seeon (https://www.kaesweber-reisen.de/flughafentransfer.php ) oder mit der S-Bahn und Bahn nach Bad Endorf (siehe oben).
Oder nach Salzburg Flughafen und von dort mit dem Shuttle zum Kloster Seeon (https://www.smsflughafentransfer.at )

Die Kosten für Taxi und Shuttle lassen sich bei gemeinsamer Nutzung stark reduzieren.

Auto

  • von der A8 aus Richtung München: Ausfahrt 106 Bernau über Prien, Rimsting, Eggstätt, Roitham oder über Prien, Rimsting, Breitbrunn, Gstadt, Seebruck
  • von der B304 aus Richtung München: über Ebersberg, Wasserburg, Obing
  • von der A8 aus Richtung Salzburg: Ausfahrt 109 Grabenstätt über Chieming, Seebruck

Kloster Seeon
Klosterweg 1
83370 Seeon-Seebruck

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Organisation:

Astrid Groeger (info@netzwerk-waldorf-gf.de)

Weitere Fortbildungen: